Beratung

Unsere Beratungsleistung basiert auf langjähriger Erfahrung mit der österreichischen Forschungsprämie:

Unternehmen verfügen bei der Definition der Projekte für die Einreichung über viele Freiheiten. Entscheidend für die Planungsphase ist, vielversprechende Projekte schon während des laufenden Geschäftsjahres auszuwählen.
Der Umfang und die Budgethöhe haben Einfluss auf den Erfolg. Wir helfen, die für Ihr Unternehmen optimale Anzahl der Projekte für die Einreichung auszuwählen. Frühzeitig werden mit Finanzvorstand/CFO und Ihrer Finanzabteilung Kostenstellen definiert und eingerichtet.

Im Unternehmen ist ein Verständnis für die jährliche Forschungszulage unter den MitarbeiterInnen wichtig. Technisches Personal, F&E-Teams und Finanzabteilung spielen eine wichtige Rolle für den Erfolg. Wir schulen MitarbeiterInnen, besprechen Dokumentationsanforderungen und zeigen die Möglichkeiten und Chancen auf.

Gemeinsam mit Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen bereiten wir die technisch-inhaltliche Einreichung vor. Für das Verfassen der Einreichungtexte verwenden wir Unterlagen, die schon im Unternehmen vorhanden sind und entlasten so Ihre MitarbeiterInnen.

Die FFG und das Finanzamt stellen häufig Rückfragen zur Forschungsprämie. Die Beantwortung entscheidet über Erfolg oder Ablehnung. Wir unterstützen bei der Beantwortung, um Ansprüche der Forschungsprämie zu erhalten.

Viele Unternehmen werden die neue Forschungszulage nutzen. Was für ein Unternehmen als Auftragsforschungszulage eingereicht wird, darf beim anderen Unternehmen nicht als eigenbetriebliche Forschungszulage eingereicht werden, denn Doppelförderungen sind gesetzlich nicht möglich. Daher wird die Forschungszulage Gegenstand von Geschäftsverhandlungen werden. Wir zeigen Wege auf, wie Ihrem Unternehmen Ansprüche auf die Forschungszulage erhalten bleiben und die wie die Forschungszulage von Kooperationspartnern für das eigene Unternehmen genutzt werden kann.

Schlüssel zum Erfolg ist eine enge Zusammenarbeit mit Steuerberatungskanzleien. Unser Beratungsteam ist auf die Forschungsprämie spezialisiert. Eine professionelle Kooperation mit den jeweiligen Steuerberatern ist uns sehr wichtig, daher unterstützen wir auch Ihre Steuerberatungskanzlei bei Fragen zum Verfahren und über Details des Einreichungsvorgangs.

Wir beraten Sie gerne:

+43 680 1158681